Edu-Kinesiologie - Edu-Kinesiologie und Brain-Gym

Edu-Kinesiologie und Brain-Gym wurde in den 70er Jahren von Dr. Paul Dennison entwickelt.

Mithilfe von verschiedensten Techniken und leicht erlernbaren Bewegungsübungen, werden nicht genutzte Potenziale und Fähigkeiten im Gehirn aktiviert.

Edu-Kinesiologie und Brain-Gym sind leicht erlernbar, benötigen keinerlei Hilfsmittel und sind daher auch jederzeit durchführbar.

Denkmütze

Denkmütze

Entfalte langsam deine Ohren. Dabei beginne oben zu massieren am Ohr entlang nach unten. Ziehe sanft am Ohrläppchen. Es ist wichtig, dass du die Ohren sanft nach hinten ziehst und den den Ohrenrand dabei nach außen drehst.

  • fördert die geistige und körperliche Fitness, Konzentration
  • balanciert die beiden Gehirnhälften
  • aktiviert das "Hinhören"

Erdknöpfe

Erdknöpfe

Berühre mit zwei Fingern der einen Hand den Rand des Schambeins und mit zwei Fingern der anderen Hand die Unterlippe.
Die Punkte werden 1 Minute gehalten, dann wechsle die Hände.

  • fördert die Augenenergie
  • aktiviert die Meridiane

Positive Punkte

Positive Punkte

Berühre mit den Fingerspitzen beider Hände leicht zwei Punkte über den Augen. Die Punkte liegen auf den Stirnbeinhöckern, etwa in der Mitte zwischen dem Haaransatz und den Augenbrauen.

  • baut alle Formen von Stress ab
  • fördert die Zentrierung und beruhigt

Hook-Ups

Hook-Ups
  • fördert den emotionalen Stressabbau, baut innere Spannungen ab
  • steigert die Merkfähigkeit

Teil 1: Im Sitzen legst du den linken Fußknöchel über den rechten. Strecke die Arme nach vorne aus und das linke Handgelenk über das rechte. Verschränke die Finger, dann drehe die Hände nach unten und weiter nach innen vor die Brust. Beim Einatmen drücke die Zunge flach gegen den Gaumen, beim Ausatmen entspanne sie.

Teil 2: Stelle die Füße nebeneinander. Führe die Fingerspitzen beider Hände zusammen.