Kinesiologie - Was ist Kinesiologie?

Die Kinesiologie ist die Lehre von der Bewegung und eine sanfte, ganzheitliche Heilmethode. Der Begriff setzt sich aus den griechischen Wörtern kinesis (Bewegung) und logia (Lehre) zusammen und meinte alle Aktivitäten des Menschen.

Die Behandlungsmethoden der Kinesiologie erhöhen das Energieniveau des menschlichen Organismus, regen seine Selbstheilkräfte an und stabilisieren dadurch die eigene Gesundheit.

Die Angewandte Kinesiologie entstand durch den Chiropraktiker Dr. George Goodheard, Anfang der 60er Jahre, in Amerika und ist seit 1980 auch in Österreich bekannt.

In der Kinesiologie finden fernöstliche Erfahrungswissenschaften (traditionelle chinesische Medizin, Akupressur, Chiropraktik) und moderne, westliche Wissenschaften (Ernährungswissenschaften, Neurologie, Bewegungslehre) zueinander.