Sprache

AUDITVE WAHRNEHMUNG:

Gedichte, Hörübungen, Reime,…bilden eine wichtige Voraussetzung für den Spracherwerb. Kinder lernen Laute zu hören, formen und zu unterscheiden.

SPACHVERSTÄNDNIS:

In Rollen- u. Fragespielen können Kinder das Gehörte verarbeiten und wiedergeben. Das Sprachverständnis bildet die Grundlage des Spracherwerbs.

GRAMMATISCHES BEWUSSTSEIN:

Mit Wortspielen, Übungsblättern,…werden den Kindern Teilbereiche der Grammatik nähergebracht.